LANXESS Mitarbeiter wissen,
wie die Karriere Fahrt aufnimmt

Erfahrungsbericht

Stefanie Gschwandner

Marketing-Trainee

Mein Weg zum Traineeprogramm bei LANXESS:

Auf LANXESS bin ich durch meine Arbeit bei „Teach First Deutschland“ aufmerksam geworden. LANXESS war einer der Hauptförderer dieser gemeinnützigen Bildungsinitiative, für die ich zwei Jahre lang an einer Stadtteilschule gearbeitet und Schülerinnen und Schüler mit schlechten Startbedingungen gefördert habe.


Nach intensiver Recherche habe ich mich dazu entschieden, mich bei LANXESS für ein Traineeprogramm zu bewerben. Nachdem ich meine vollständigen Bewerbungsunterlagen hochgeladen hatte, wurde ich zu einem Online-Test eingeladen. Auf Grund des positiven Feedbacks durfte ich dann an weiteren Gesprächen und einem Gruppen Assessment Center teilnehmen. Sowohl alle Gespräche, als auch die Organisation und Durchführungen waren sehr gut organisiert und betreut.

Stefanie Gschwandner

Marketing-Trainee

"Ich lerne jeden Tag etwas Neues kennen..."

Meine Stationen:

Die ersten beiden Stationen habe ich in zwei Teams im Bereich Marketing und Sales verbracht, um meinen Heimathafen besser kennenzulernen. Danach ging es für drei Wochen in die Produktionshospitation. Im Anschluss durchlief ich Stationen in unserer Strategieabteilung und bei Investor Relations in Leverkusen und Köln.

Für meinen Auslandsaufenthalt war ich drei Monate im Bereich Marketing und Sales in Pittsburgh, USA. Sowohl beruflich, als auch privat konnte ich mich in diesen 18 Monaten weiterentwickeln und Einblicke für die Zukunft sammeln, die mir jetzt im Arbeitsalltag zugutekommen.  

Das Besondere an meiner Arbeit bei LANXESS:

Ich lerne jeden Tag etwas Neues kennen – seien es Inhalte, Prozesse oder Kolleginnen und Kollegen. Es wird also nie langweilig und es warten immer neue Herausforderungen. Das macht die Arbeit im Unternehmen sehr interessant, spannend und abwechslungsreich, was mir persönlich sehr viel Freude bereitet.

LANXESS in drei Worten:

Offenheit, Wandel, Erfolgsgeschichte

Das habe ich aus meiner Zeit als Trainee mitgenommen:

Aus meinem 18-monatigen Traineeprogramm in einem global agierenden Konzern, habe ich vor allem spannende Einsatzstationen, interessante Projekte und ein breites Netzwerk mitgenommen. Aber auch die Erkenntnis, dass sich ein Konzern im ständigen Wandel befindet, auf den man sich jeden Tag neu einstellen muss.

Daher ist es schön zu wissen, dass ich immer auf die Unterstützung der anderen Trainees setzen kann, die wenn nötig, mit Rat und Tat zur Seite stehen.

 

 

Sie haben Fragen? Dann nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf!

Kontakt